Sonntag, 14. Juli 2013

Vergleich : KIKO 627 , Manhattan magic up ! 2 Illusionails

Beide Lacke haben es mir absolut angetan.
Als der KIKO Lack dann auch noch reduziert war, bin ich komplett ausgeflippt. Nur 2,50 €- und das auf alle Mirrors. Der tolle Manhattan Lack interessierte mich eigentlich nicht, weil er die Farbe ändern kann, sondern weil er irgendwie etwas grobkörniger war und farbintensiver als der KIKO.

Aber sieht man dennoch auf dem Nagel einen Unterschied ?
Auch hier sieht man den Unterschied nochmal.
Nun wollte ich euch mal die Ähnlichkeit nahe bringen.
Bevor es dazu kommt, stelle ich euch die Lacke einzelnt vor und wie sie Qualitativ so waren.


Der Manhattan Lack deckt mit einer Schicht und wird kaum streifig. Man kann sich beim lackieren etwas mehr Zeit lassen, und drüber streichen, bis alle Streifen weg sind. Trocknete doch relativ schnell. Da meine Nägel so viele Rillen haben, habe ich dennoch zwei Schichten aufgetragen. ( Deckt trotzdem mit einer Schicht!! :D )
Den hier kann ich euch aufjedenfall empfehlen.


Der KIKO Lack war Qualitativ genauso wie der Manhattan Lack. Deckt mit einer Schicht und trocknet schnell. Ließ sich auch sehr easy auftragen.
Bei diesem Exemplar dauerte es aber, bis mal ein anständiges Bild zustande kam.
Jedenfalls merkt man hier an den Bildern schon, dass der KIKO viel metallischer ist und auch heller. Und er wirkt kälter - der Manhattan wirkt dagegen schön warm.


Nun aber - wenn man sie nebeneinander aufträgt - sehe ich keinen wirklichen starken Unterschied
Ich wüsste jetzt nicht für welchen ich mich eher entscheiden würde.
Man muss also nicht unbedingt beide kaufen, auch wenn da minimale Unterschiede zusehen sind.

Der KIKO Lack ist jetzt Preisverhältnismäßig billiger mit 2,50 € , der Manhattan Lack hast fast 3,50 € gekostet. Im Grunde nur 1 € mehr.

Na, welchen findet ihr denn besser ? ;-D







Dann habe ich noch einen ganz alten Manhattan Lack gefunden, wo der Effekt schon bereits möglich war. Eigentlich kein neuer Trend, der jetzt auch immer mehr an Aufmerksamkeit bekommt. 

Ich habe einfach einen Überlack von Essence benutzt, weil mir der Manhattan Überlack zu teuer war und ich ja sowieso den von Essence hatte. Umso öfter man über eine Stelle streicht, umso dunkler wird der Effekt und bei dickeren Linien ( s. kleiner Finger ) geht das auch viel schneller. Dünne Striche sind viel heller.


ZUM EFFEKT : Ich bin garkein Fan davon. Da mal ich mir lieber irgendwas auf die Nägel oder designe sie anders, als Striche ohne Schablone hinzubekommen. Klar kann man Tesafilm usw als Hilfsmittel benutzen und ich wette dann sieht es auch toll aus, aber ich finde es trotzdem nicht so woooo. Außer wenn man die Spitzen dann mit dem Überlack dunkler macht und das dann mit einer Schablone tut, damit es ordentlich aussieht. Dann würde es mir gefallen. Aber dafür hatte ich leider keine Zeit mehr. Musste alles ganz schnell gehen.

Was sagt ihr dazu ?
Bettina

Kommentare:

  1. Hach, die sind beide wirklich hübsch! Ich glaube, ich muß mir den von Manhattan doch noch zulegen :D

    AntwortenLöschen
  2. Sehen bei dir echt toll aus, aber für mich wären die Farben glaube ich nichts :)

    AntwortenLöschen
  3. Ui, da muss ich mal gucken ob ich den grünen noch irgendwo bekomme von Manhattan, der gefällt mir ja grade richtig gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den Manhattan hab ich leider nicht mehr bekommen, aber den KIKO Lack habe ich mir gestern gekauft, toller Lack.

      Löschen

!! feel free to comment in english as well !!